AfterWork im KlimaPavillon | 31.05.2019 17-20 Uhr | Jena Paradies

Wirtschaftlicher Erfolg wird aktuell vor allem am Umsatz und dessen Wachstum gemessen. Das gilt sowohl auf der Unternehmensebene als auch für unsere Volkswirtschaft, die das Bruttoinlandsprodukt (BIP) als „heiliges Mantra“ verehrt. Doch im Zuge immer knapper werdender Ressourcen und der spürbaren Übernutzung natürlicher Systeme wird sichtbar, dass Wachstum seine Grenzen hat.

Und plötzlich steht die Frage im Raum, ob es auch anders geht – eine Wirtschaft ohne Wachstum(szwang) mit neuen Koordinaten für den Unternehmenserfolg?

Immer mehr Wissenschaftler*innen und Wirtschaftslenker*innen beschäftigen sich nun mit dieser Frage und geben interessante Antworten. Eine Abkehr von der Fokussierung auf Umsatzwachstum bietet auf einmal völlig neue unternehmerische und gesellschaftliche Freiheiten. Diesen Fragen wollen wir uns in unserer AfterWork-Veranstaltung widmen.


Jana Gebauer ist Fellow am renommierten Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und forscht zu den Themen Postwachstum und alternative Wirtschaftsweisen. Sie wird uns einen Einblick in ihre Erkenntnisse gewähren, was nach dem Wachstum als prioritärem Unternehmensziel kommen könnte.

Anschließend wollen wir in einer Podiumsdiskussion mit regionalen Unternehmer*innen über die Ideen und ihre mögliche praktische Umsetzung ins Gespräch kommen.



Jetzt hier anmelden: